Heimatkreis Plan-Weseritz e.V.
Sie sind hier: Gerichtsbezirk Weseritz > Gemeinden M-S > Pokeslav

Pokeslav



Das Dorf Pokeslav wurde zum ersten Mal 1379 erwähnt. Den von einem  Eigennamen abgeleiteten Namen erklärt man als „Pokeslaws Hof“. In seinen Anfängen hatten das Dorf mehrere kleine Feudalherren im Besitz, die dort eine befestigte Siedlung errichteten und von denen z.B. im Jahre 1397 Friedrich von Pokeslaw erwähnt wurde. Danach kam das Pokeslawer Gut in den Besitz der Ritter von Prostibor. Jan HvozÍř`von Prostibor wurde bereits 1446 „zu Pokeslaw“ genannt. Mitte des 17. Jh. erwähnt man das Dorf unter den Gütern von Johann Friedrich von Schwanberg. Im 18. Jh. wurde es an die Herrschaft Trpist angeschlossen, deren Bestandteil es auch bis 1848 blieb. Seine eigenständige Verwaltung hatte Pokeslaw in den Jahren 1850– 960. Danach ging es in den Bezirk Pilsen-Nord über und wurde zugleich in den Ort Krzelowitz eingemeindet, mit dem es auch in den Jahren 1986–1991 zu Pernharz gehörte; heute gehört Pokeslaw wieder zu Krzelowitz.

Einsender : Hans Rubik 


Heimatkreis
Plan-Weseritz e.V.
Dreifaltigkeitsplatz 4
84028 Landshut
Tel.:
Fax:
Mail: 
+49 871 89288
+49 871 27358
info@plan-weseritz.de

Oberpfälzer Jedermann
Premiere 21.10.2017
in Tirschenreuth

Powered by CMSimple | Template by CMSimple |